Start der BETA Phase!
250 Trades kostenlos eintragen

LogIn & Registrierung
Top 10 von #1 bis #50
Zeitraum: 24h

#25Crypto.com..15.15%
#29Basic Atte..7.24%
#14Chainlink5.68%
#48Synthetix..5.10%
#49Algorand2.37%
#39Centrality2.07%
#20IOTA1.70%
#12Monero1.56%
#27VeChain1.03%
#26USD Coin0.88%
Flop 10 von #1 bis #50
Zeitraum: 24h

#45Nano-6.66%
#24Ontology-5.84%
#19Cosmos-4.35%
#360x-4.11%
#40V Systems-4.05%
#47Augur-3.74%
#38Holo-3.72%
#41Bitcoin Go..-3.63%
#10Stellar-3.41%
#11TRON-3.37%
MyCryptList.com | Portfolio Management für Kryptowährungen
Letztes Kurs Update: 14.11.2019 13:15
Home LogIn & Register FAQs | Über MyCryptList.com News
#2 EthereumETH18,46 Mrd. EUR
20,30 Mrd. USD
€170,09$186,99Fr. 184,89-0.14%-0.51% Weitere Infos zu Ethereum (ETH Favorit Meinem Bestand hinzufügen
Home FAQ

Ethereum (ETH)

Dieser Artikel wurde am 15.09.2018 09:54:10 verfasst.

Das Wichtigste im Überblick

Symbol:ETH
Erscheinungsjahr:2015
Urheber:Vitalik Buterin, Gavin Wood, Jeffrey Wilcke
Mining:Ethash
Zahlungsmittel:Kein klassisches Zahlungsmittel
Ledger Nano S: Ja, wird unterstützt
Webseite:https://www.ethereum.org

Was ist Ethereum?

Ethereum gilt genau wie Litecoin oder XRP als Altcoin – also als eine Alternative zum Bitcoin. Ethereum selbst ist aber keine klassische Kryptowährung, sondern eine Plattform für digitale Verträge (Smart Contracts) und dezentrale Anwendungen (dApps). Das verteilte System und die dezentrale Struktur basieren genau wie beim Bitcoin auf der Blockchain-Technologie, die ohne zentrale Server auskommt und auf vielen Rechnern weltweit verteilt gespeichert ist.
Ein Teil von Ethereum ist eine interne Kryptowährung namens Ether, kurz ETH. Ether kann genau wie andere Coins gehandelt werden und entsteht durch das Schürfen bzw. Mining. Dabei setzt die Plattform auf einen speziellen Proof-of-Work-Algorithmus namens Ethash, mit dem Nutzer sich mit ihren CPUs oder GPUs am Ethereum-Netzwerk beteiligen können. Im Gegenzug bekommt man als Belohnung für die Rechenleistung Ether. Je mehr Ether im Umlauf sind, desto schwieriger werden die nötigen Berechnungen. Wegen des steigenden Schwierigkeitsgrades der Berechnungen wird der Arbeitsaufwand für das Mining immer höher und die Anforderungen an die Hardware zum Schürfen steigt. Die Inflation, also die Generierung neuer Währungseinheiten soll so begrenzt werden. Dabei spielt auch der enorme Energiebedarf eine wichtige Rolle, weshalb es vom lokalen Strompreis abhängig ist, ob sich das Schürfen neuer Ether lohnt.
Die Anzahl an Ether ist generell unbegrenzt, allerdings soll im Laufe der Entwicklung vom Proof-of-Work-Algorithmus auf das Proof-of-Stake-Verfahren gewechselt werden. Das wird den Arbeitsaufwand und damit auch den Energiebedarf des Ethereum-Netzwerkes in Zukunft wieder reduzieren. Allerdings steht dann auch nicht mehr die Rechenleistung im Fokus, sondern die Anzahl der gehaltenen Ether. „Große Fische“ haben beim Proof-of-Stake-Verfahren oftmals Vorteile und bekommen den größten Anteil neu generierter Währungseinheiten. Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 20 Milliarden US-Dollar (Stand: 01/2018) ist Ether mit Abstand die zweitgrößte Kryptowährung hinter dem Bitcoin.

Was sind die Anwendungszwecke von Ethereum?

Ethereum gilt als moderne Technologie, die im Gegensatz zu klassischen Altcoins wie Litecoin einen echten Mehrwert mitbringt. Ein großer Unterschied zum Bitcoin ist die Tatsache, dass Ethereum nicht nur eine Kryptowährung ist, sondern eine dezentrale Plattform auf Basis der Blockchain. Im Fokus steht, anders als beim Bitcoin, nicht die Nutzung als Zahlungsmittel. Stattdessen sind Smart Contracts der zentrale Anwendungszweck.
Bei Smart Contracts handelt es sich um computergestützte Verträge, die automatisch ausgeführt werden und einen Mittelsmann überflüssig machen sollen. Eine manuelle Überprüfung des Zahlungseinganges entfällt, sobald die vertraglich vereinbarte Summe an Ether überwiesen wurde, wird automatisch die Gegenleistung erbracht. In der Praxis könnte das so aussehen, dass man auf der Basis eines Smart Contracts an der Tankstelle oder der Ladesäule parkt, die vereinbarte Menge an ETH sendet und dann automatisch die Zapfsäule oder der Ladestecker freigegeben werden.
Für die Sicherheit beider Vertragspartner sorgt dabei die Blockchain. Transaktionen werden in der Blockchain gespeichert und dezentral laufend auf ihre Richtigkeit überprüft. Das macht den Vorgang transparent und praktisch fälschungssicher, was wesentliche Merkmale der Blockchain-Technik sind. Der Tankstellenbesitzer kann sich sicher sein, dass er bezahlt wird und der Autobesitzer muss keine Angst haben, dass ihm nach der Zahlung die Gegenleistung verweigert wird.

Token: Ethereum bietet die Möglichkeit, viele weitere Kryptowährungen zu kreieren

Die eigene Währungseinheit von Ethereum ist Ether. Die Plattform bietet aber zusätzlich die Möglichkeit, beliebige weitere Kryptowährungen zu erstellen – die sog. Token. In der Praxis ist das Vorgehen im Rahmen eines Initial Coin Offerings, kurz ICO, beliebt. Entwickler starten ein ICO, um damit eigene Projekte zu finanzieren. Auf Basis eines Smart Contracts zahlen Nutzer Ether an die Entwickler und bekommen bei einem erfolgreichen Abschluss im Gegenzug die neue Kryptowährung in Form von Token. Die sind dann wiederum wie jeder andere Coin auch handelbar und können an Börsen gekauft und verkauft werden. Bekannte Beispiel für Token auf Basis des Ethereum-Netzwerkes sind TRON (TRX) und EOS, die beide mit einer Marktkapitalisierung von mehr als einer Milliarde US-Dollar (Stand: 01/2018) auf sich aufmerksam machen.

Vorteile gegenüber anderen Kryptowährungen

  • Zusätzliche Funktionen als Plattform für Smart Contracts, dApps und Token
  • Hohe Akzeptanz in der Krypto-Welt
  • Große Bekanntheit weltweit
  • Gilt als Nr. 2 hinter dem Bitcoin (Stand: 01/2018)
  • Aktive Nutzergemeinschaft
  • Aktive Entwicklung - auch im Bereich der eWallets
  • An nahezu jeder Krypto-Börse handelbar
  • Enorme Wertsteigerung in der jüngeren Vergangenheit
  • Der Handel ist kaum gesetzlich reguliert

Nachteile von Ethereum

  • Kaum als klassisches Zahlungsmittel oder Ersatz für herkömmliches Geld geeignet
  • Das Mining benötigt enorm leistungsstarke Hardware und viel Strom
  • Sehr volatiler Kursverlauf
  • Ein großer Teil des Bestandes ist in den Händen weniger Investoren, Early Adopter und Spekulanten
  • Durch den großen Funktionsumfang nicht für Jedermann sofort leicht verständlich
  • Jederzeit besteht die Gefahr großer Kursverluste
  • Keine Regulierung oder Stützung durch klassische Institutionen oder Behörden

Besonderheiten

  • Ethereum gilt dank der Unterstützung von Smart Contracts und Token im Vergleich zum Bitcoin als moderner und fortschrittlicher im Hinblick auf die Zukunft
  • Zum Aufbewahren von Ether benötigen Sie eine elektronische Geldbörse. In diesem eWallet können Sie neben Ether auch ERC20-Token auf Basis des Ethereum-Netzwerkes aufbewahren, empfangen und versenden.
  • Steuerrechtlich werden Gewinne in Ethereum und den Token als privates Veräußerungsgeschäft wie Erträge aus Immobilienverkäufen oder Gemälden behandelt. Die Abgeltungssteuer gilt nicht für diese Anlageklasse, stattdessen greift der persönliche Steuersatz.

Wo kann ich Ethereum kaufen?

Ein Kauf von Ethereum (ETH) ist beispielsweise über die in den USA angesiedelte und sehr bekannte Handelsplattform Coinbase, oder auch Bitstamp.net möglich. (Anmerkung: bei Verwendung unseres Coinbase Links erhalten Sie seitens Coinbase aktuell einen Bonus von 10$ kostenlosen Bitcoins, sofern die Einzahlung bei mindestens 100$ liegt).
Sollten Sie bereits digitale Währungen besitzen, so wäre eine von vielen Möglichkeiten auch jene, diese über eine Exchange Börse, wie zum Beispiel Binance.com, in die von Ihnen gewünschte Währung zu tauschen.
Wichtiger Hinweis: Der Kauf von digitalen Währungen (Kryptowährungen) birgt sehr hohe Risiken und ist hoch spekulativ. Bitte beachten Sie, dass die Verantwortung für den Handel mit Kryptowährungen, ausschließlich in Ihrer eigenen Verantwortung liegt. Unser Artikel auf dieser Seite stellt weder eine Kaufempfehlung, noch eine Anlageberatung dar. Er soll lediglich als Informationsquelle und Orientierungshilfe in der komplexen Welt der Kryptowährungen dienen. Bitte seien Sie sich bewusst, dass der Kauf von Kryptowährungen, auch in einem Totalverlust Ihrer Investition enden kann.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Dies bedeutet, dass mycryptlist.com unter bestimmten Umständen eine Provision erhält, wenn Sie eine Registrierung, Transaktion, oder einen Kauf bei einem der verlinkten Webseiten tätigen.
NEWS zum Thema Ethereum
SAP und EY unterstützen Ethereum-basierte Weinplattform
14.11.2019 07:30:48 | BTC-ECHO

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Startet bald die neue Rallye?
12.11.2019 16:00:07 | BTC-ECHO

Ethereum in der Finanzwelt: ConsenSys investiert in ACTUS-Protokoll
11.11.2019 18:30:41 | BTC-ECHO

Alle NEWS zum Thema Ethereum anzeigen
Nächste Kryptowährung

Home FAQ Nach oben
MyCryptList.com ist ein onlinebasiertes Portfolio Management Tool zur Verwaltung der eigenen Kryptobestände.
• Anonym
• AES Verschlüsselung
• Selbst konfigurierbar
• Eigene Kurse möglich
• 250 Trades kostenlos!
• komfortable Excel Alternative

Mehr Infos | FAQs von A bis Z
Top 10 von allen Coins
Zeitraum: 24h

#440Storeum1534.59%
#2246Bitcoin Go..476.73%
#1220Devery429.30%
#1783Monoeci392.28%
#2297One DEX289.79%
#1583Hurify267.94%
#1265EOS TRUST253.63%
#117Noah Coin231.38%
#1268Verify221.26%
#1661SONDER218.66%
Flop 10 von allen Coins
Zeitraum: 24h

#2016Claymore-85.04%
#2289BIZKEY-80.02%
#1653REBL-77.13%
#1985Mero-69.53%
#1199NEOX-68.82%
#1960Phantomx-68.71%
#1901BitCoin On..-67.92%
#1979CryptoAds..-66.56%
#2253eosBLACK-65.27%
#1943DeltaChain-61.02%