Start der BETA Phase!
250 Trades kostenlos eintragen

LogIn & Registrierung
Top 10 von #1 bis #50
Zeitraum: 24h

#40EDUCare5.72%
#45Swipe4.81%
#9Bitcoin SV4.60%
#48Nano3.65%
#14Monero2.43%
#41Bitcoin Go..1.88%
#28Dogecoin0.50%
#13UNUS SED..0.28%
#34TrueUSD0.16%
#31Paxos Sta..0.09%
Flop 10 von #1 bis #50
Zeitraum: 24h

#350x-12.63%
#16Chainlink-8.59%
#49Centralit..-8.51%
#20Cosmos-6.40%
#29Basic Att..-6.18%
#37LUNA-5.51%
#36Qtum-5.34%
#11TRON-5.27%
#38Decred-5.21%
#12Cardano-4.94%
Home LogIn & Register FAQs | Über MyCryptList.com News
Home FAQ


Was ist der Private Key?

Dieser Artikel wurde am 17.09.2018 14:15:48 verfasst.
Seit der ersten Beschreibung aus dem Jahr 2008 waren die Private Keys eine der grundlegendsten Komponenten von Bitcoin. Ein Private Key ist eine hoch entwickelte Form der Kryptografie, die es einem Benutzer ermöglicht, auf seine Kryptowährung zuzugreifen. Ein Private Key ist ein wesentlicher Bestandteil von Bitcoin und den Altcoins und seine Sicherheitsmerkmale helfen dem Benutzer, seine Geldmittel vor Diebstahl und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Der Private Key muss stets geheim gehalten werden.
Private-Key
Ein grundlegendes Verständnis von Private Keys hilft, den Verlust von Geldmitteln und anderer Missgeschicken zu verhindern. Sie enthalten jedoch auch nützliche Informationen darüber, wie bei Bitcoin etwas funktioniert. Dieser Artikel beschreibt die wichtigsten Aspekte bei der Verwendung der Private Keys.

Wofür werden die Private Keys verwendet?

Trotz der Tatsache, dass Bitcoin eher als Zahlungssystem bekannt ist, arbeitet es unter der Oberfläche vor allem als ein sicheres Nachrichtensystem. Anstatt E-Mails, Texte oder Webseiten zu versenden, verarbeitet das Bitcoin-Netzwerk Nachrichtenübertragungen, die als Transaktionen bezeichnet werden. Private Keys spielen eine Schlüsselrolle beim Überprüfen dieser Nachrichten, beim Identifizieren von Absendern und den Empfängern und beim Schützen des Netzwerkes.
Das nächste Beispiel wird uns helfen, die Probleme zu veranschaulichen, mit denen ein Private Key umgehen kann.

Beispiel der Verwendung eines Private Keys

Stellen Sie sich vor, Alice möchte Bob 10 Bitcoins senden. Sie beginnt mit der Erstellung einer Transaktion, wobei Bob als Zahlungsempfänger und 10 Bitcoins als der Betrag gekennzeichnet werden. Dann benachrichtigt Alice über diese Transaktion alle Bitcoin Netzwerkbenutzer.
Bei der Verwendung dieses Systems sieht sich Alice zwei grundlegenden Problemen gegenüber. Zuerst muss sie sich selbst und Bob innerhalb der Transaktion identifizieren. Alice hat keine Möglichkeit, eine zentrale Behörde wie eine staatliche Registrierungsstelle oder einen E-Mail-Anbieter zu beauftragen, da dies mit Bitcoins dezentralem Charakter in Konflikt gerät (das System erfordert kein Vertrauen).
Als Nächstes muss Alice einen Weg finden, wie Änderungen an der Transaktion durch Dritte verhindert werden können und die Transaktionen in ihrem Namen erstellt werden.
Bitcoin löst diese Probleme mit einem System, das als Kryptografie in der Public Key bezeichnet wird. Dieses System verwendet zwei Informationen, um Nachrichten zu authentifizieren. Der Public Key identifiziert den Empfänger und den Absender und kann auf andere Personen übertragen werden. Der Private Key wird in Verbindung mit dem Public Key verwendet, um eine fälschungssichere Nachrichtensignatur zu erstellen (also die Signatur der Transaktion). Der Private Key muss geheim gehalten werden. Die Public und Private Keys sind mathematisch miteinander verknüpft. Man kann aus dem Private Key den Public Key mathematisch berechnen. Wichtig zu wissen ist, dass dieser Vorgang jedoch nur in diese eine Richtung möglich ist. Es ist also nicht möglich anhand eines Public Keys, den Private Key zu errechnen. Eine Tatsache, die wesentlich für die Systemsicherheit ist.
Wenn Sie sich diese Informationen merken, können Sie sich über wichtige Dinge bezüglich des Private Keys informieren, die Sie bei der Verwendung von Bitcoin beachten sollten.
Wichtiger Hinweis: Verraten Sie NIE jemanden Ihren geheimen Schlüssel (Private Key). Er wird benötigt um beispielsweise Bitcoins an jemanden anderen zu senden. Er stellt quasi den Code Ihres Safes dar. Wer den Private Key besitzt, hat Kontrolle über Ihren Coinbestand. Geben Sie diesen deshalb NIE irgendwo ein, und generieren Sie diesen auch keinesfalls auf Webseiten, die Ihnen so etwas anbieten. Sogenannte Pishing Websites versuchen an Ihren Private Key zu kommen und können damit mit Leichtigkeit Ihr Vermögen kontrollieren.

Der Private Key - eine unglaublich große Zahl

Wenn wir bei Bitcoin bleiben, so gibt es beispielsweise sage und schreibe 2 hoch 256 Möglichkeiten für einen Private Key.
2 hoch 256 = 115792089237316195423570985008687907853269984665640564039457584007913129639936
Wenn Sie eine Billion Private Keys pro Sekunde berechnen könnten, würden Sie mehr als eine Million mal das Alter unseres Universums benötigen, um sie alle zu berechnen. Schlimmer noch, nur die Anzeige dieser Keys könnte mehr Energie verbrauchen, als die Sonne in 32 Jahren produzieren würde. Diese Menge an Keys spielt eine grundlegende Rolle beim Schutz des Bitcoin-Netzwerks.
Foto © by Maksym Yemelyanov (fotolia.com)
Weitere Fragen & Antworten zum Thema Wallets

Home FAQ Nach oben
MyCryptList.com ist ein onlinebasiertes Portfolio Management Tool zur Verwaltung der eigenen Kryptobestände.
• Anonym
• AES Verschlüsselung
• Selbst konfigurierbar
• Eigene Kurse möglich
• 250 Trades kostenlos!
• komfortable Excel Alternative

Mehr Infos | FAQs von A bis Z
Top 10 von allen Coins
Zeitraum: 24h

#2031PlayerCoi..993.44%
#61BitBay971.52%
#1394Digitalco..920.57%
#955PWR Coin786.12%
#2173KAASO411.36%
#1856CustomCon..388.90%
#1971Honey323.58%
#571Zeepin296.74%
#1947BROTHER249.90%
#654Insureum225.88%
Flop 10 von allen Coins
Zeitraum: 24h

#1537SounDAC-91.60%
#1693CryptoAds..-84.08%
#1778Neural Pr..-83.59%
#2319Excalibur..-76.72%
#2036Bitcoin X-71.24%
#1883Save Envi..-70.62%
#1288LNX Proto..-69.15%
#1943Iconic-68.57%
#2316Diruna-65.65%
#2308Halloween..-64.19%