Start der BETA Phase!
250 Trades kostenlos eintragen

LogIn & Registrierung
Top 10 von #1 bis #50
Zeitraum: 24h

#44Steem10.09%
#13Binance Co..3.54%
#35Basic Atte..1.85%
#9TRON1.49%
#22Tezos1.49%
#12IOTA1.18%
#41Bytecoin0.76%
#39Bitcoin Di..0.57%
#45BitShares0.42%
#15Dash0.39%
Flop 10 von #1 bis #50
Zeitraum: 24h

#50Revain-8.64%
#47Aeternity-6.25%
#48Stratis-5.11%
#25VeChain-4.62%
#27Bitcoin Go..-3.45%
#33Chainlink-3.02%
#30Zilliqa-2.77%
#49Siacoin-2.61%
#18Ethereum C..-2.45%
#28Ontology-2.28%
MyCryptList.com | Portfolio Management für Kryptowährungen (BETA)
Letztes Kurs Update: 18.01.2019 17:45
Home LogIn & Register FAQs | Über MyCryptList.com News
#49 SiacoinSC82,69 Mio. EUR
93,96 Mio. USD
€0,002121$0,002410Fr. 0,002398-2.61%-4.84% Weitere Infos zu Siacoin (SC Favorit Meinem Bestand hinzufügen
Home FAQ

Siacoin (SC)

Dieser Artikel wurde am 21.09.2018 11:27:47 verfasst.

Das Wichtigste im Überblick

Symbol:SC
Erscheinungsjahr:2015
Urheber:David Vorick und Luke Champine von Nebulous Inc.
Mining:Ja, mit CPU, GPU und ASICs
Zahlungsmittel:steht noch aus, ist aber ohnehin nur innerhalb des Netzwerkes notwendig
Ledger Nano S: Nein, wird nicht unterstützt
Webseite:https://sia.tech

Was ist Siacoin?

Siacoin ist eine cloudbasierte Kryptowährung, die auf einem Open Source Code gründet. Es handelt sich um die Kryptowährung des Cloud Storage-Anbieters Sia. Das Projekt wurde am 7. Juni 2015 von David Vorick und Luke Champine des Startup-Unternehmens Nebulous Inc. ins Leben gerufen. Die Idee dazu entstand bereits im Jahre 2013. Das Cloudsystem von Sia ist unabhängig und wird von keiner Instanz kontrolliert. Die Nutzer haben selbst die Verfügungsgewalt über ihre Daten. Dazu verfügt Sia über ein dezentrales Peer-to-Peer-Netzwerk, wo die User Speicherplatz erwerben können. Für alle Transaktionen innerhalb des Netzwerkes zahlen die Mitglieder mit Siacoin.

Die Vision von Sia

Die Entwickler von Sia zielten darauf, den vorhandenen freien Speicherplatz in einem Markt für Speicherplatz zu bündeln. Sia soll auf lange Sicht die Backbone-Speicherschicht im Netz werden. 2013 haben sie das Konzept auf der HackMIT erstellt. Die Idee hinter dem Projekt ist vollkommen neu: Es handelt sich um einen dezentralisierten Cloud Storage-Speicherplatz. Dazu soll der Speicherplatz dort schnell, sicher und zugleich preiswert sein. Ähnlich wie Aaron Swartz von „The Internets Own Boy” sind die Betreiber von Sia der Ansicht, dass Informationen für alle Menschen frei zugänglich sein sollten. Das möchten sie mit ihrem Projekt nun in die Tat umsetzen. Somit stellt Sia eine Konkurrenz für riesige Cloud-Konzerne dar, die relativ teuer und unflexibel sind, wie unter anderem Google, Microsoft, Dropbox, eBay und Amazon. Dazu sollen Onlinehändler, Game Producer usw. ihre Produkte preiswert über das Sia-Netzwerk veräußern können.
Kurz gefasst, ermöglicht die Cloud bei Sia einen sicheren und anonymen weltweiten Datenaustausch, ohne jeglicher Einmischung Dritter.

Problemlösungen

Cloud-Dienste sind in der Regel teurer. Da hingegen bietet Sia eine Cloud mit niedrigen Gebühren an. Die geschäftliche Nutzung der Plattform kostet lediglich 2 US-Dollar in Siacoin pro Monat. Bei Amazon müssen Händler monatlich 23 US-Dollar zahlen - das nur mal zum Vergleich. Bei Sia kann man einen Terrabyte an Daten bereits für rund 80 Cent erwerben. Andere Cloud-Dienste verlangen hierfür zwischen 10 und 25 US-Dollar (Stand: 02/2018). Die Zahlung erfolgt jeweils in Siacoin. Die Kryptowährung unterliegt zwar Schwankungen, aber selbst damit sparen User sehr viel Geld ein.
Ferner weist Sia einen Sicherheitsstandard auf, der bis dato nirgendwo zu finden ist. Bei anderen Cloud-Anbietern werden die Daten aller User zentral gespeichert. Sie besitzen eigene zentralisierte Rechenzentren. Dabei besteht die Gefahr, dass sie gehackt werden und auch, dass sich innerhalb des Netzwerkes jemand Zugriff zu den persönlichen Daten verschafft. Das kann aufgrund der dezentralen Speicherung bei Sia nicht passieren. Sollte ein Hacker erfolgreich sein, wird er dennoch mit der Beute nichts anfangen können. Die Daten sind nämlich zerstückelt auf mehreren Hostern gelagert. Um verwertbare Informationen zu erhalten, müsste der Hacker folglich alle Hoster knacken. Das wird kaum jemand hinbekommen. Wenn einer oder mehrere Hoster gehackt werden, bricht auch nicht das System zusammen. Selbst dann ist die Funktionalität weiter gegeben, da die Daten, bzw. die Datenstücke auf mehreren Hostern zugleich gespeichert werden.

Die Technik hinter Siacoin

Sia besteht aus einem Blockchain basierten Ökosystem von unabhängigen Hostern. Im Sia-Netzwerk erhält jeder User einen eigenen Algorithmus für die richtige Zusammensetzung seiner Daten, die - wie oben dargelegt - auf mehreren Hostern verteilt sind. Nun wollen wir uns die technischen Elemente des Projekts näher ansehen:

Reed Solomon-Code

Mit Hilfe dieses Codes werden Daten, gleich nach ihrem Eintreffen im Sia-Client, in Einzelteile zu je vier Megabyte zerteilt. Anschließend werden die Datenteile verschlüsselt an mehrere Hoster transferiert.

Twofish-Algorithmus

Wie bereits erwähnt werden die Datenstücke verschlüsselt. Somit kann sie der Hoster selbst nicht lesen und für einen möglichen Hacker sind auch die Fragmente nicht entschlüsselbar. Die Verschlüsselung erfolgt über den Algorithmus Twofish. Hierbei erhält jedes einzelne vier Megabyte-Teil einen eigenen Schlüssel. Sollte es ein Hacker tatsächlich schaffen die vier Megabyte zu entziffern, hat er noch eine Menge Arbeit vor sich, wenn er an den gesamten Datensatz herankommen möchte, der beispielsweise 200 Megabyte beträgt.

Peer-to-Peer Protokoll

Das Peer-to-Peer Protokoll (P2P-Protokoll) dient dazu, dass Server miteinander kommunizieren können. Dadurch wird ein Austausch zwischen den Usern erst möglich. Der Datenaustausch findet dabei völlig diskret statt. Nur die jeweiligen User, die miteinander kommunizieren, haben Einblick. Der Nachteil dabei ist, dass auch illegale Geschäfte über das Netzwerk abgewickelt werden können.

Smart Contracts

Bei den Smart Contracts handelt es sich um Verträge zwischen zwei Parteien. Die Technologie ist bereits durch Ethereum bekannt. Sobald Geschäfte über das Sia-Netzwerk zustande kommen, sind diese mit Siacoins zu bezahlen. Dabei wird über das System überwacht, ob alle Abwicklungen ihre Ordnung haben. Somit sparen sich User Mahnungen, Ärger mit ausstehenden Zahlungen etc.

Die Coins

Die Siacoins dienen dazu, Speicherplatz zu mieten. Sie sind ein Bestandteil des Service Level Agreements (SLA), das heißt, der Übereinkunft zwischen Sia und den Usern. Folglich sind die digitalen Münzen fest in das System integriert, nicht etwa wie bei XRP oder NEM, die auch ohne Kryptowährung auskommen könnten. Folglich kann es nicht passieren, dass Sia aufsteigt und die Kryptowährung im Kurs stagniert oder gar fällt. Aktuell pendelt Siacoin in den Top 40 Kryptowährungen (Stand: 02/2018).
Siacoins lassen sich minen. Die Entwickler haben zu Beginn 100 Blöcke gemint. Danach wurde der Code der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Für das Minen vergibt Sia zusätzliche Coins als Belohnung. Anfangs waren es 300.000 Siacoins für jeden Block. Aktuell erhalten Miner 279.999 Coins bei Block Nummer 280.000. Ab Block Nummer 270.000 bekommen sie durchgehend 30.000 Siacoins. Einen Block zu minen dauert, bei entsprechender Ausrüstung, zehn Minuten.

Vorteile gegenüber anderen Kryptowährungen

  • Der Cloud Storage-Speicherplatz ist eine vollkommen neue Idee
  • Dezentralität
  • Schnelligkeit
  • Günstige Preise für Speicherplatz
  • Sicherheit
  • Dezentrale, verschlüsselte Datenspeicherung
  • Anonymität bei der Verwaltung der eigenen Daten
  • Anonymität bei der Kommunikation
  • Kein Handel mit persönlichen Daten
  • Mehrfacher Schutz gegen Hackerangriffe
  • Auf jeder nennenswerten Exchange vertreten
  • Open Source-System: Anpassungsfähigkeit und die Möglichkeit, das System stets zu verbessern
  • Die Kryptowährung ist ein fester Bestandteil des Systems, so dass ihr Kurs parallel zu dem Unternehmenserfolg steigt oder fällt.
  • Miner erhalten zusätzliche Coins

Nachteile

  • Sia ist noch nicht umgesetzt
  • Bei der Konfrontation mit der Realität könnten noch Fehler auftauchen
  • Hohe Konkurrenz von namhaften Konzernen
  • Die Anonymität öffnet illegalen Geschäftemachern Tür und Tor
  • Die Coins haben außerhalb des Sia-Netzwerkes keinen Verwendungszweck

Besonderheiten

Die Besonderheiten von Sia bestehen in der dezentralen Cloud, der Anonymität, der hohen Sicherheit und den günstigen Preisen. Das Projekt löst so ziemlich alle Probleme anderer Cloud-Dienste und hat ein hohes Potential.
Wichtiger Hinweis: Der Kauf von digitalen Währungen (Kryptowährungen) birgt sehr hohe Risiken und ist hoch spekulativ. Bitte beachten Sie, dass die Verantwortung für den Handel mit Kryptowährungen, ausschließlich in Ihrer eigenen Verantwortung liegt. Unser Artikel auf dieser Seite stellt weder eine Kaufempfehlung, noch eine Anlageberatung dar. Er soll lediglich als Informationsquelle und Orientierungshilfe in der komplexen Welt der Kryptowährungen dienen. Bitte seien Sie sich bewusst, dass der Kauf von Kryptowährungen, auch in einem Totalverlust Ihrer Investition enden kann.
Nächste Kryptowährung

Home FAQ Nach oben
MyCryptList.com ist ein onlinebasiertes Portfolio Management Tool zur Verwaltung der eigenen Kryptobestände.
• Anonym
• AES Verschlüsselung
• Selbst konfigurierbar
• Eigene Kurse möglich
• 250 Trades kostenlos!
• komfortable Excel Alternative

Mehr Infos | FAQs von A bis Z
Top 10 von allen Coins
Zeitraum: 24h

#1994X12 Coin1294.51%
#1134PayPie875.15%
#1191Indorse To..437.57%
#1171SounDAC336.00%
#1687Theresa Ma..200.27%
#1890Bitcoin Fi..199.76%
#1980Ultra Sale..170.88%
#1751Interzone166.88%
#1042Digiwage158.10%
#1489Cashcoin155.99%
Flop 10 von allen Coins
Zeitraum: 24h

#800Etheera-67.13%
#1121BrokerNeko..-58.04%
#2042Superior C..-57.92%
#2026CapdaxToke..-56.01%
#1577Numus-53.82%
#1271Carboneum..-53.75%
#1220Espers-49.96%
#1013Kora Netwo..-49.95%
#1376Verify-48.45%
#1361Argentum-44.89%