Start der BETA Phase!
250 Trades kostenlos eintragen

LogIn & Registrierung
Top 10 von #1 bis #50
Zeitraum: 24h

#20Cosmos9.90%
#7EOS8.49%
#28Zcash5.79%
#47Lisk5.69%
#25NEM4.49%
#2Ethereum4.04%
#9Bitcoin SV3.89%
#26Ontology3.34%
#13TRON3.34%
#45Augur3.06%
Flop 10 von #1 bis #50
Zeitraum: 24h

#34V Systems-4.17%
#16Dash-0.68%
#40KuCoin Sha..-0.32%
#30HedgeTrade-0.24%
#32Paxos Stan..-0.22%
#22Chainlink-0.13%
#36TrueUSD-0.13%
#6Tether-0.06%
#24USD Coin-0.06%
#14UNUS SED..-0.02%
MyCryptList.com | Portfolio Management für Kryptowährungen (BETA)
Letztes Kurs Update: 15.09.2019 08:30
Home LogIn & Register FAQs | Über MyCryptList.com News
#28 ZcashZEC314,84 Mio. EUR
351,03 Mio. USD
€42,45$47,33Fr. 46,865.79%-1.43% Weitere Infos zu Zcash (ZEC Favorit Meinem Bestand hinzufügen
Home FAQ

Zcash (ZEC)

Dieser Artikel wurde am 15.09.2018 17:19:01 verfasst.

Das Wichtigste im Überblick

Symbol:ZEC
Erscheinungsjahr:2016
Urheber:Zooko Wilcox
Mining:Ja
Zahlungsmittel:innerhalb des eigenen Netzwerkes und über Paypal
Ledger Nano S: Ja, wird unterstützt
Webseite:https://z.cash

Die Entstehung von Zcash

Der Kryptograph und Cypherpunk Zooko Wilcox wollte erst das Bitcoin-Projekt bereichern. Allerdings passte sein Konzept nicht in das Protokoll von Bitcoin. Da entschied Wilcox, einen eigenen Altcoin zu erstellen. Hierfür gründete er eine Firma mit Sitz in den USA, schloss Kooperationspartnerschaften mit Wissenschaftlern, größtenteils ebenfalls aus den USA sowie aus Israel und engagierte Entwickler. Berühmtheiten aus der Entwicklerszene, wie Gavin Andresen und Vitalik Buterin kamen ihm zu Hilfe. Schon bald stiegen auch Investoren in das Projekt ein, wie u. a. Barry Silberts Digital Currency Group, Pantera und Fred Ehrsam von Coinbase. Schließlich entwarf Wilcox, mit seinem Team, wie geplant, den eigenen Coin, der an Zerocoin angelehnt ist – daher auch der Name Zcash. Am 28. Oktober 2016 wurde Zcash auf den Markt gebracht. Da Zcash sehr stark gehypt wurde, und die Begründer sehr viel Werbung machten, schoss der Kurs gleich zu Beginn rasant in die Höhe. Schon bald kostete ein Zcash Coin 3.299 Bitcoin. Kurz darauf folgte ein rasanter Absturz von 99,9 Prozent. Der Coin hat sich mittlerweile wieder erholt und hat aktuell einen ansehnlichen Preis im dreistelligen Bereich. Bis heute ist Zcash allerdings für seine starken Kursschwankungen bekannt. Dennoch rangiert die Kryptowährung unter den Top 25 (Stand: 09/2018).

Was ist Zcash?

Zcash ist eine Kryptowährung, die auf einer Blockchain basiert und gemint werden kann. Ihr Fokus liegt auf der Privatsphäre: Die Transaktionen finden auf einer öffentlichen Blockchain statt, aber Sender, Empfänger und Betrag können privat bleiben. Allerdings verlaufen Zahlungen nicht automatisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit, sondern die Option muss bestätigt werden. Folglich haben User die Auswahl zwischen geheimen und öffentlichen Transaktionen. Das ist sowohl für die Nutzer als auch für das Projekt von Vorteil. Im Falle von staatlichen Regulierungen werden vor allem ausschließlich anonyme Währungen Probleme bekommen. Die Vision von Zcash besteht in der Schaffung von mehr Kapazität, mehr Fungibilität und vollständiger Anonymität.

Die Technik hinter Zcash

Zcash gründet auf dem Zerocoin-Protokoll. Folglich kann man Zcash als Bitcoin zuzüglich der Implementierung von Zerocoin bezeichnen. Bei Zerocoin handelt es sich um ein kryptographisches Konzept, welches absolute Anonymität gewährleisten soll. Es verschlüsselt alle wesentlichen Komponenten einer Transaktion, wie Sender, Empfänger und Betrag. Allerdings muss geprüft werden, ob die jeweilige Transaktion ihre Richtigkeit hat. Hierzu wird „Zero Knowledge Proofs” verwendet. Mit Hilfe dieses Programms ist es möglich, Transaktionen zu validieren, ohne etwas über die Beteiligten zu erfahren.
Die Initiatoren von Zcash schwören auf die Technologie von Bitcoin und haben sie übernommen und erweitert, ganz nach dem Motto: „Vermeide Änderungen an Bitcoins Design, sofern es keinen starken Grund für sie gibt.” Das bezeichnen sie als „konservative Innovation”. Auch die Gesamtmenge an Coins ist mit der von Bitcoin identisch. Da 21 Millionen Münzen für eine Währung nicht gerade üppig kalkuliert ist, kann der Kurs unverhältnismäßig steigen. Das ist in beiden Fällen auch schon passiert, bei Bitcoin mehr als bei Zcash. Während die beiden Kryptowährungen im fünfstelligen und im dreistelligen Bereich rangieren, erreichen neuere Währungen allenfalls ein bis fünf Dollar. Letztere sind nämlich mehr darauf angelegt, als Währung und nicht als Spekulationsobjekt zu fungieren.
Neben Zerocoin stellt auch „Slow Start Minings” eine Erweiterung zu Bitcoin dar. Hiermit soll das Mining-Reward innerhalb von 34 Tagen hochgefahren werden, bis der Betrag erreicht ist, der für die folgenden vier Jahre gültig sein soll. Vorteile gegenüber dem Bitcoin weißt Zcash ferner durch die Eingrenzung des zeitlichen Intervalls zwischen den Blöcken auf 2,5 Minuten sowie durch die Erhöhung des Blocksize-Limits auf 2 MB auf. Dadurch erreicht Zcash das achtfache der Kapazität von Bitcoin.
Eine weitere Innovation gegenüber seinem Vorgänger bietet Zcash durch „zk-SNARK zero-knowledge-proofs”. Dadurch können Transaktionen vollkommen verschlüsselt werden. Auch ein neuer Mining-Algorithmus, der die Kryptowährung gegen Asics resistent machen soll, unterscheidet Zcash von Bitcoin. Ebenso die „Steuer“. Letztere leitet zehn Prozent der Erträge durch Mining an die Begründer des Projekts. Die zehnprozentige Belohnung der Gründer durch Mining Rewards soll vier Jahre lang erfolgen. Dadurch will das Team von Zcash sich selbst sowie den engagierten Entwicklern und den Investoren Anreize bieten, dabei zu bleiben und an dem Projekt weiter zu arbeiten. Kritiker behaupten jedoch, die Auszahlungen seien viel zu hoch. Außerdem würde eine solche „Steuer“ die Grundprinzipien von Blockchains verletzen. Dort dürften Teilnehmer nämlich nur für geleistete Arbeit honoriert werden.

Die Zcash Coins

Da man innerhalb des Zcash-Netzwerkes die Auswahl zwischen öffentlichen und privaten Transaktionen hat, gibt es auch zwei Arten von Coins: einen transparenten und einen anonymen. Börsen können die ganz anonymen Münzen nicht ins Repertoire aufnehmen, da sie dadurch Schwierigkeiten zu erwarten haben. Dadurch ist die Gleichwertigkeit der Coins, die sogenannte Fungibilität, nicht mehr gegeben.
Um Coins zu anonymisieren, ist eine beträchtliche Rechenleistung erforderlich. Dafür benötigt man über acht Gigabyte Arbeitsspeicher. Demnach können die meisten Privatpersonen keine anonymen Transaktionen vornehmen. Dies könnte ihnen allenfalls durch Börsen oder Online-Wallets ermöglicht werden. Da Zcash noch nicht hinreichend erforscht ist, ist auch die Gefahr nicht ausgeschlossen, dass Transaktionen nicht hinreichend skalierbar sind, um eine erwähnenswerte ökonomische Aktivität zu erlangen. In dem Fall wäre Zcash nur eine ganz normale transparente Kryptowährung, mit einer Anonymisierungsoption, die allerdings nicht genutzt werden kann.
Um Zcash gab und gibt es viel Öffentlichkeitsarbeit und Medienrummel, um den Kurs zu beeinflussen. Das kann zu rapiden Kursanstiegen (Blasen) führen, die allerdings eine notwendige Korrektur nach sich ziehen. - wie es auch schon geschehenen ist. Hinzu kommt, dass während einer Korrektur viele Panikverkäufe stattfinden, die den Kurs noch mehr nach unten treiben.

„Giftmüll“ oder „toxischer Abfall”

Zero Knowledge Proof von Zcash erweist sich als problematisch für die Kryptowährung: Bei den anonymen Transaktionen muss irgendwie geprüft werden, ob sie eine Berechtigung haben. Es muss also sichergestellt werden, dass der verschleierte Betrag in richtiger Höhe versandt wird. Dafür hat das Team von Zcash sich etwas überlegt: Und zwar soll durch einen geheimen Schlüssel ein öffentlicher generiert werden. Mit dem privaten Schlüssel kann man allerdings das gesamte System beeinträchtigen. Es besteht zum Beispiel die Möglichkeit, unbegrenzte Mengen an Geld zu erschaffen. Das würde nicht einmal jemand merken, da die Geldbeträge ja geheim sind. Folglich bezeichnen die Entwickler selbst diesen Schlüssel als „Giftmüll.” Dem Problem will das Team nun entgegenwirken, indem es sechs Leute dafür abgestellt hat, die Schlüssel zu verwalten. Dennoch besteht ein Restrisiko.

Vorteile gegenüber anderen Kryptowährungen

  • Schnelligkeit
  • Anonymität
  • Sicherheit
  • Wahlmöglichkeit zwischen transparenten und verschlüsselten Transaktionen
  • Handel über Paypal möglich
  • Große Fan-Gemeinde
  • Überschaubares Gesamtvolumen an Coins, was zu hohen Kurssteigerungen führen kann.
  • Auf jeder nennenswerten Exchange vertreten

Nachteile

  • Sehr starke Kursschwankungen.
  • Viel Öffentlichkeitsarbeit und Medienrummel um den Kurs zu beeinflussen
  • Auszahlungen von Mining-Erträgen an eigene Entwickler
  • Der „Giftmüll“-Schlüssel
  • Konkurrenz durch Dash, Monero und Verge
  • Geringe Menge an Coins, die zu einem hohen Kurs führt, so dass Zcash als Währung eher umständlich zu handhaben ist.
  • Aufgrund der hohen Rechenleistung sind anonyme Transaktionen den meisten Privatpersonen vorenthalten.

Fazit

Zcash ist ein interessantes Projekt, dass einige technologische Innovationen, bzw. Erweiterungen der Bitcoin-Blockchain auf den Markt gebracht hat. Einige Anwendungen sind jedoch noch nicht ganz aufgreift.

Wo kann ich Zcash kaufen?

Ein Kauf von Zcash (ZEC) ist beispielsweise über die sehr bekannte und beliebte chinesische Exchangebörse Binance.com möglich. Anzumerken ist, dass auf Binance.com keine Fiat-Zahlungen (Bsp.: Kauf von Zcash mit Euro) möglich sind, sondern man beispielsweise eine Kryptowährung wie Bitcoin (BTC) benötigt, um diese in Zcash (ZEC) wechseln zu können.
Sollten Sie noch überhaupt keine Kryptowährung besitzen, so wäre eine von vielen Möglichkeiten, beispielsweise zuerst über Coinbase Bitcoins zu kaufen. Diese können dann in die entsprechende Wallet des Binance.com Kontos transferiert werden, um diese dann letztlich gegen Zcash (ZEC) zu tauschen. (Anmerkung: bei Verwendung unseres Coinbase Links erhalten Sie seitens Coinbase aktuell einen Bonus von 10$ kostenlosen Bitcoins, sofern die Einzahlung bei mindestens 100$ liegt).
Wichtiger Hinweis: Der Kauf von digitalen Währungen (Kryptowährungen) birgt sehr hohe Risiken und ist hoch spekulativ. Bitte beachten Sie, dass die Verantwortung für den Handel mit Kryptowährungen, ausschließlich in Ihrer eigenen Verantwortung liegt. Unser Artikel auf dieser Seite stellt weder eine Kaufempfehlung, noch eine Anlageberatung dar. Er soll lediglich als Informationsquelle und Orientierungshilfe in der komplexen Welt der Kryptowährungen dienen. Bitte seien Sie sich bewusst, dass der Kauf von Kryptowährungen, auch in einem Totalverlust Ihrer Investition enden kann.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Dies bedeutet, dass mycryptlist.com unter bestimmten Umständen eine Provision erhält, wenn Sie eine Registrierung, Transaktion, oder einen Kauf bei einem der verlinkten Webseiten tätigen.
NEWS zum Thema Zcash
HODL! Bitcoin-Kurs bald bei 300000?
13.09.2019 19:19:07 | BitcoinNews

Geheimplan Gram: Wird der Telegram Token das wahre Libra?
09.09.2019 11:04:21 | BitcoinNews

CAPinside Podcast: Bitcoin-Experte Frank Gessner über Tokenisierung, Stable Coins und die Vereinbarkeit von Social Impact und Rendite
02.09.2019 18:48:25 | BitcoinNews

Alle NEWS zum Thema anzeigen

Home FAQ Nach oben
MyCryptList.com ist ein onlinebasiertes Portfolio Management Tool zur Verwaltung der eigenen Kryptobestände.
• Anonym
• AES Verschlüsselung
• Selbst konfigurierbar
• Eigene Kurse möglich
• 250 Trades kostenlos!
• komfortable Excel Alternative

Mehr Infos | FAQs von A bis Z
Top 10 von allen Coins
Zeitraum: 24h

#2259SealBlock..942.66%
#1601Cazcoin342.82%
#1096CannabisC..305.81%
#1420Tokes255.23%
#513Credo243.13%
#1894Dystem197.58%
#2177Big Bang..164.32%
#1153GoPower161.39%
#1395EXMR156.87%
#2276BIZKEY156.31%
Flop 10 von allen Coins
Zeitraum: 24h

#1591WomenCoin-90.65%
#2232Commerce..-82.12%
#2267Pecunio-80.59%
#1346TRONCLASS..-76.97%
#858Infinitus..-72.49%
#498DEX-72.11%
#1982HarmonyCo..-71.72%
#2291One DEX-62.43%
#1889Elliot Co..-60.44%
#1795Stellar C..-59.87%